One apple a day…

Der Apfel ist des Deutschen liebstes Obst. Ein mittelgroßer Apfel kann mit nur ca. 75 Kalorien einen über den Vormittag retten. So wenig Kalorien für soviel Geschmack liegt am großen Wassergehalt der Frucht. Und nicht nur lecker sondern auch gesund kommt der Apfel daher. Neben leicht verdaulichen Kohlenhydraten besitzt er das wertvolle Pektin. Pektin gehört zur Klasse der Ballaststoffe, die die Darmgesundheit fördern. Außerdem kann er mit einer breiten Palette an wichtigen Vitaminen strotzen. Allen voran ist hier Vitamin C zu nennen, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit eine gute Un mehr

Gegen die Erkältung! – Tipps aus Großmutters Zeiten…

Kaum wird es draußen etwas ungemütlich, steht meistens schon die erste Erkältung ins Haus. Nicht wirklich überraschend. Einen Auslöser hat man sich oft selbst zuzuschreiben, – die falsche Kleidung -. Die Sonne scheint zwar noch, aber sie hat lange nicht mehr die wärmende Kraft wie vor einigen Wochen. Wie das Therometer zeigt, sind die Temperaturen um ca. 10 Grad gefallen im Vergleich zum Vormonat. Nun ist es endgültig Zeit, die kurze Hose und das Achselhemd nach hinten in den Schrank zu legen, und die 3/4 bzw. Langarm- und Bein Sportklamotten raus zu kramen.  Wem das noch zu fr mehr

BCAAs – des Sportlers Aminosäuren…

Sep 19, 14 BCAAs – des Sportlers Aminosäuren…
Nach dem Training oder Wettkampf soll der Körper regenerieren – klar. Überall werden für diesen Zweck die Wirkung der BCAAs hervorgehoben. Und wer sind nun die BCAAs? Unser Körper verfügt über eine Vielzahl von Aminosäuren, die bei wichtigen Vorgängen im Körper wie der Regeneration, im Hormonhaushalt und beim Immunsystem eine Rolle spielen. Jede Aminosäure hat ihren ganz speziellen “Job” zu erfüllen. Einige kann der Körper selbst herstellen (nicht essenzielle Aminosäuren) wie z.B. Serin, Glutaminsäure, Alanin usw. Fehlt eine Aminosäure bzw. wird nicht in ausreichender F mehr

Antioxidantien – wo kann ich sie finden?

Aber wo finde ich Antioxidantien? Das Vitamin C und E, das Provitamin ß-Carotin sowie die sekundären Pflanzenstoffe sind hier an erster Stelle. Vitamin C findet man in pflanzlichen als auch in tierischen Lebensmitteln, wobei der Gehalt in pflanzlichen Produkten, wie frischem Obst und Gemüse, weitaus höher ist als in tierischen Produkten. Für einen durchschnittlichen Erwachsenen spricht man von 100 mg empfohlener Aufnahmemenge. Raucher haben einen höheren Bedarf an Vitamin C, der bei 150 mg pro Tag gedeckt liegt. Hier eine kleine Liste von Lebensmittel und ihrem Vitamin C-Gehalt bei eine mehr

Fit durch den Winter!

Das ganze Jahr ist man mehr oder weniger ohne nennenswerte Zimperlein ausgekommen und jetzt ist schon die dritte Erkältung im Anmarsch. Leider, leider ist im Winter die Gefahr einer Infektion besonders hoch. Viele Menschen halten sich zusammen in überhitzten, geschlossenen Räumen auf und verteilen so ihre Krankheitserreger an alle Umliegenden. Fahrstühle, öffentliche Verkehrsmittel und Kaufhäuser sind geradezu Brutstätten dafür. Gerade erst die Nase geputzt und nun den Knopf des Aufzuges gedrückt und schon sind die kleinen Erreger an den Nächsten weitergegeben. Und wie kann man sich mehr