One apple a day…

Der Apfel ist des Deutschen liebstes Obst. Ein mittelgroßer Apfel kann mit nur ca. 75 Kalorien einen über den Vormittag retten. So wenig Kalorien für soviel Geschmack liegt am großen Wassergehalt der Frucht. Und nicht nur lecker sondern auch gesund kommt der Apfel daher. Neben leicht verdaulichen Kohlenhydraten besitzt er das wertvolle Pektin. Pektin gehört zur Klasse der Ballaststoffe, die die Darmgesundheit fördern. Außerdem kann er mit einer breiten Palette an wichtigen Vitaminen strotzen. Allen voran ist hier Vitamin C zu nennen, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit eine gute Un mehr

Fasten – ja oder nein?!

Heute geht die fünfte Jahreszeit zu Ende und die Fastenzeit beginnt. Bis Ostern verzichten nicht nur Gläubige auf feste Nahrung. Als erstes muß gesagt werden, dass Fasten nicht für Jedermann geeignet ist. Menschen mit geringem Körpergewicht (Untergewicht), Diabetiker, Herz-Kreislauf-Kranke, Menschen mit Stoffwechselstörungen, aber auch Schwangere oder körperlich schwerarbeitende Mitmenschen gehören zu den Ausnahmen.  Jeder sollte vor Beginn der Fastenkur einen Arzt konsultieren um sich ein “OK” für das Vorhaben abzuholen. Auch eine genauere Vorstellung, was beim Faste mehr

Trockenobst – Süssigkeit oder doch mehr?

Trockenobst findet man gerade jetzt, nicht nur auf dem leer gegessenen Weihnachtsteller, sondern auch ganzjährig im Müsli, Riegeln usw. Zum einen schmeckt es besonders süß, bei Transport wird es nicht matschig und ist eben auch lange haltbar. Aber was “kann” Trockenobst überhaupt, oder ist es nur eine Süßigkeit in anderer Form? Getrocknetes Obst ist auf jeden Fall viel gesünder als der Riegel Schokolade. Aufgrund des geringen Wassergehaltes schmeckt es sehr süß, da sozusagen der Geschmack komprimiert wurde. Trockene Früchte enthalten auch nach dem Trockenvorgang durch h mehr

Dünn und dünner! Essstörungen bei Sportlern.

Wer weniger Gewicht mit sich rum trägt kann schneller laufen. Klar doch, oder? Laut Formel: Gewichtsabnahme in Prozent mal 0,66 ergibt die prozentuale Leistungssteigerung. So kann man schnell mit ein paar Kilo weniger auf lange Distanzen gesehen einige Minuten schneller werden. Wer etwas Übergewicht mit sich rumträgt versucht durch weniger Essen und mehr Sport die Pfunde loszuwerden. Dagegen ist ja auch nichts zu sagen, denn natürlich achten leistungsbewußte Sportler auf ihre Ernährung und auf ihr Gewicht. Der eine mehr der andere eben aber auch noch mehr. Hier wird jeder Happen genau na mehr

Antioxidantien – wo kann ich sie finden?

Aber wo finde ich Antioxidantien? Das Vitamin C und E, das Provitamin ß-Carotin sowie die sekundären Pflanzenstoffe sind hier an erster Stelle. Vitamin C findet man in pflanzlichen als auch in tierischen Lebensmitteln, wobei der Gehalt in pflanzlichen Produkten, wie frischem Obst und Gemüse, weitaus höher ist als in tierischen Produkten. Für einen durchschnittlichen Erwachsenen spricht man von 100 mg empfohlener Aufnahmemenge. Raucher haben einen höheren Bedarf an Vitamin C, der bei 150 mg pro Tag gedeckt liegt. Hier eine kleine Liste von Lebensmittel und ihrem Vitamin C-Gehalt bei eine mehr