Zeigt her eure Zähne…

Nov 04, 14 Zeigt her eure Zähne…

Kaum zu glauben, aber wahr. Während der Olympischen Spiele 2012 in London hatten die dort Dienst leistenden Ärzte an alles gedacht, nur nicht an Zahnschmerzen bei den Teilnehmern. Das war tatsächlich der zweithäufigste Grund, weshalb die Sportler das Medizinische Zentrum aufsuchten. Warum nur? 46,5 % der Sportler beichteten, im letzten Jahr keinen Zahnarzt-Check gemacht zu haben. Während Besuche bei Physiotherapeuten, Orthopäden usw. zum “Geschäft” gehörten. Probleme mit Knochen, Muskeln und Sehnen ist klar, aber mit den Zähnen??? Wie konnte es dazu kommen? Laut einer wissenschaftlichen Studie sind bei Hochleistungssportlern im Alter bis 35 Jahre die Zähne leider alles andere als sauber und glänzend. Hier gibt es überdurchschnittlich viel Karies und Zahnfleischprobleme. Mehr als in anderen Altersklassen. Bei Ballsportarten sind Zahnprobleme erklärbar. Hier geht es etwas direkter zu, da wird auch schon mal ein Zahn locker- oder gar ausgeschlagen. Aber was ist mit den anderen Sportarten? Der Studienleiter  Ian Needleman vermutet, dass aufgrund der körperlichen Anstrengung im Sport die Mundraum oft ausgetrocknet ist, und so der wichtige, antibiotische Speichel fehlt und Bakterien leichtes Spiel haben. Als weiterer Grund, könnte der vermehrte Konsum von kohlenhydrathreichen Riegeln, Gels usw, die zur schnellen Energiegewinnung verzehrt werden ebenfalls Auslöser sein! Hierbei stehen die Zähne sozusagen unter Zucker-Dauerbeschuss. Zahnmediziner empfehlen darum, nicht nur auf Aufbau von Muskeln, Kondition und körperlicher Fitness zu achten, sondern auch ein Auge auf die Zahnhygiene zu werfen. Zahnspülungen und Zahnpasta mit hohem Fluoridgehalt können hier helfen. Also bitte nach dem Training und Wettkampf nicht nur Duschen und regenerieren, sondern auch das Zähneputzen nicht vergessen!